Mandelige Aprikosen Tarte

Als ersten Eintrag stelle ich euch heute ein Rezept für eine mandelige Aprikosen Tarte vor.

Bei der aktuelle Temperatur, bei mir auf dem Balkon sind es im Schatten gerade 27°C, schmeckt das ganze mit einer Kugel Vanille Eis natürlich am besten.
Das Orginal Rezept habe ich im Internet aufgestöbert es aber nach meinen Vorstellungen etwas verfeinert. Da ich keine Küchenmaschine oder einen elektrischen Handmixer besitze , und auch gar nicht benötige, verwende ich für alles meine Hände. Deshalb beschreibe ich genau wie sich der Teig am einfachsten per Hand herstellen lässt. Aber natürlich können auch Handrührgerät & CO zur Hilfe genommen werden.
Die Aprikosen können natürlich durch Marillen, Pfirsiche oder Nektarinen ausgetauscht werden. Oder verfeinert werden in dem man sie über Nacht in Vanille Likör, Marillenschnaps oder Amaretto ziehen lässt. Dafür müssen die Früchte erst blanchiert, gehäutet, entsteint und geschnitten werden. Den Tipp mit dem Einlegen hat mir ein sehr netter Arbeitskollege verraten. Und ich werde diesen sicherlich beim nächsten mal ausprobieren.
Die Zubereitung habe ich für euch in Bildern festgehalten.

 

Mandelige Aprikosen Tarte

Zutaten für den Teig

140g        Butter, Flockig oder in kleinen Stücken
200g         Mehl
3 El        Zucker
1Prise    Salz
1        Ei
2-3Tropfen    Bittermandelöl

Für den Belag

800g         reife Aprikosen, mit Stein
1El        Limetten- oder Zitronensaft
2El        gemahlene Mandeln
2EL        Puderzucker
50g        Mandelblättchen
1EL        Aprikosen- oder Marillenkonfitüre

Fett für die Form

AprikosenTarte01

 

Die Zubereitung

Als erstes gibt man das Mehl, Zucker, Salz, ein paar Tropfen Bittermandelöl und die Butter in eine Schüssel. Die Butterstückchen mit der Hand weich kneten und Stück für Stück mit dem übrigen Bestandteilen vermengen. Wenn alles grob verknetet ist wird das Ei dazu gegeben. Nun wird das ganze so lange geknetet bis es einen glatten Homogenen Teig ergibt. Dieser darf dann für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen.

AprikosenTarte02

In der Zwischenzeit  werden die Aprikosen blanchiert, gehäutet, endsteint und geviertelt. Den Limetten- oder Zitronensaft dazu geben und alles gut Mischen.
Falls die Aprikosen nicht so süß seien sollten wie gewünscht kann man an dieser stelle mit etwas Honig tricksen.

AprikosenTarte03

 

Den Backofen bei Umluft auf 225°C vorheizen.
Dann den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Der Teig sollte groß genug sein für ca. 2cm Randzugabe. Das gute Stück in die Formen legen.AprikosenTarte04AprikosenTarte05

Die gemahlenen Mandeln leicht an rösten und anschließend gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
Die Aprikosen Rosettenförmig darauf verteilen und mit Mandelblättchen und dem Puderzucker bestreuen.
Nun darf das ganze bei 225°C im vorgeheizten Backofen 15-20Minuten lang backen.

 

AprikosenTarte07

Die Konfitüre im Wasserbad erwärmen und durch ein Sieb streichen. Anschließend die Ofen warme Tarte damit bestreichen oder beträufeln.

AprikosenTarte08

Dann viel Spaß beim Backen und Genießen!

Und bis zum nächsten Eintrag!

Grüße,

der Sam


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>